Garagen Baugenehmigung in NRW

Alles was du wissen musst!

Später weiter machen? (?): pyG6bZ

OR

Baugenehmigung Garage NRW alles, was du wissen musst

author

Hermann del Campo

01. November 2020

Geht es um den Bau einer Garage, dann muss man vor allem in Nordrhein Westfalen viele unterschiedliche Regeln beachten. In den meisten Bundesländern in Deutschland hat man zum Beispiel die Möglichkeit, eine Garage oder ein Carport auch ohne Baugenehmigung zu errichten. Dies ist in Westfalen jedoch nicht der Fall.

Eine Baugenehmigung in Nordrhein Westfalen ist sozusagen Pflicht. Um eine Baugenehmigung genehmigt zu bekommen, muss ein Bauantrag an die zuständige Behörde gestellt werden. In diesem Bauantrag müssen alle nötigen Bauvorlagen enthalten sein. Um eine Baugenehmigung in Westfalen zu bekommen, müssen auch die Landesverordnungen eingehalten werden. Unter bestimmten Umständen kann jedoch auch ein sogenanntes Freistellungsverfahren beantragt werden. Ist dies der Fall, dann hat man auch die Möglichkeit, eine Garage ohne Bauantrag zu errichten.

Auch, wenn der Bauherr für sein Carport oder seine Garage kein Bauantrag benötigt, müssen alle Regelungen und Vorschriften in Nordrhein Westfalen beachtet und natürlich auch eingehalten werden.

Das wichtigste über Garagen auf eine Blick

Inhaltsverzeichnis

Garagen und Carports ohne Baugenehmigung in NRW errichten - das gibt es zu beachten

Die Bauordnung in Nordrhein Westfalen gibt an, dass in diesem Bundesland keine Garagen oder Carports ohne Baugenehmigung errichtet werden können. Nach der BauO NRW gibt es jedoch auch eine Ausnahme, was den Bau von Garagen angeht. Wird eine Garage errichtet mit einer Nutzfläche bis zu 100 m² und diese im Geltungsbereich des Bebauungsplan gebaut wird, dann hat der Bauherr die Möglichkeit, eine Garage oder ein Carport ohne Baugenehmigung in Nordrhein Westfalen zu bauen. Nach Paragraph 67 in der BauO NRW kann zudem auch ein Freistellungsverfahren vom Bauherr beantragt werden.

Geht es um den Bau von Garagen, dann gilt es hier einige Vorschriften und Regelungen zu beachten. Alle Unterlagen, die für den Bau von Garagen notwendig sind, müssen bei der Gemeinde in Westfalen eingereicht wird. Die Gemeinde entscheidet anschließend, ob die Garage genehmigt ist. In der Regel dauert es 4 Wochen, meldet sich in diesen 4 Wochen keiner bei dir, dann steht der Errichtung deiner Garage oder deines Carports absolut nichts mehr im Wege.

Wenn du eine Baugenehmigung in Nordrhein Westfalen einmal erteilt bekommen hast, dann ist diese für insgesamt 3 Jahre gültig. Anschließend darf man diese Genehmigung auf ein weiteres Jahr verlängern.

Tipp: Der Bauherr benötigt in Westfalen einen bau bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser. Dieser ist für die Unterzeichnung aller Unterlagen verantwortlich. Bevor du den Bauantrag für deine Garage erstellst, ist es sehr wichtig, dass du dir bei der Landesbauordnung und zuständigen Behörde alle nötigen Informationen einholst. Nur, wenn der Bauantrag und die dazugehörenden Unterlagen auch komplett sind, hast du die Chance, eine Baugenehmigung in Nordrhein Westfalen erteilt zu bekommen.

Die Errichtung von Garagen und Carports - Verordnungen und Landesgesetze in Nordrhein Westfalen

Bevor du das Bauvorhaben deiner Garage planst, ist es sehr wichtig, dass du einen Blick in das Baugesetzbuch (BauGB) in Nordrhein Westfalen, wirfst. Hier findest du alle gültigen Regelungen sowie Vorschriften, die für den Bau der Garagen sehr wichtig sind. Unabhängig von der Antragstellung müssen alle unterschiedlichen Regelungen unbedingt eingehalten werden, welche das sind, erfährst du jetzt:

  • Das Grundstück muss sich innerhalb eines Gebäudes bzw. gültigen Bebauungsplan befinden
  • Die Garage muss alle planungsrechtlichen Vorgaben entsprechen.
  • Das Grundstück als auch die Erschließung muss gesichert sein.
  • Die zuständige Gemeinde verzichtet auf eine Baugenehmigung.

Auch, wenn diese Punkte vom Bauherrn eingehalten werden, muss dieser alle Unterlagen, die erforderlich sind, bei der zuständigen Behörde abgeben. Eine Garage kann nur dann genehmigungsfrei errichtet werden, wenn alle Vorschriften strikt eingehalten werden.

Die Bauordnung in Nordrhein Westfahlen und andere Regelwerke

Wie bereits erwähnt, muss beim Bau von Garagen das BauGB in Nordrhein beachtet werden, vor allem dann, wenn es um das Baurecht der Garagen oder der Carports geht. Doch nicht nur die BauO NRW selbst spielt dabei eine bedeutende Rolle, sondern gibt in in diesem Bundesland auch noch viele weitere Regelungen, die vom Bauherrn zu beachten sind. So gelten gilt hier des Weiteren auch die Landesbauordnung zu beachten. Eine weitere wichtige Rolle spielt in Nordrhein Westfahlen auch die BauPrüfVO. Im Paragraph 2 werden Garagen als auch Carports hier als Bauwerke definiert. In diesem Fall muss man auch davon ausgehen, dass eine Garage oder ein Carport nicht errichtet werden darf, ohne dass eine Baugenehmigung von der zuständigen Behörde vorliegt.

Garagen bieten sich perfekt für das Abstellen von Fahrzeugen an. Garagen können entweder komplett geschlossene Räume sein oder nur teilweise geschlossen. Wichtig ist es hierbei, dass das komplette Bauvorhaben gut vom Bauherrn geplant wird. Auch im Bauantrag muss ganz genau angegeben werden, welche Garage erbaut werden sollte und wo diese genau stehen sollte.

Wie bereits oben erwähnt, wird in den meisten Fällen eine Genehmigung für die Errichtung von Garagen in Nordrhein Westfahlen benötigt. Ist die Grundstückserschließung jedoch gesichert, dann besteht die Möglichkeit auf ein Freistellverfahren in Nordrhein. Das bedeutet im Großen und Ganzen, dass die Garage direkt neben dem Eigenheim erbaut wird. Auch die mittlere Höhe der Garage darf dabei auf keinen Fall überschritten werden. Es sind hier bestimmte Maße gegeben, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen.

Ebenfalls findet man in der BauPrüfVO vor, welche Unterlagen in Nordrhein Westfalen für den Bau einer Garage benötigt werden. Diese zählen zu den Bauvorlagen und sind erforderlich. In den Unterlagen muss sich die Bauzeichnung, der Lageplan als auch die Baubeschreibung befinden. Ebenfalls sollte das Brandschutzgesetz als auch der Schallschutz gesichert werden, um eine Genehmigung von der Gemeinde zu bekommen. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Baugenehmigung in Nordrhein Westfahlen, wenn alle unterschiedlichen Anforderungen an die Garagen und Carports, erfüllt werden, absolut nicht schwierig ist zu bekommen.

Garage bauen in Westfahlen - alles zur Grenze und zu den Abstandsflächen

Um eine Baugenehmigung in Nordrhein Westfalen zu bekommen, ist es natürlich auch sehr wichtig, dass der Bauherr die Angaben zu Grenze als auch zu den Abstandsflächen alle einhält. Alle Angaben zu den Abstandsflächen und zur Grenze kannst du ebenfalls in der Bauordnung vorfinden, denn dort werden diese geregelt. Es gelten bestimmte Regelungen, was die Grenzbebauung in Nordrhein Westfalen angeht. In NRW ist angegeben, dass grundsätzlich keine bestimmten Abstandsflächen eingehalten werden müssen, wenn es um den Bau von Garagen geht. Ebenfalls können Fertiggaragen problemlos in anderen Gebäuden errichtet werden. Doch auch hier sind einige Vorschriften erforderlich. Die Belüftung als auch die Belichtung dürfen auf keinen Fall beeinträchtigt werden.

Wenn du eine Garage direkt an der Grundstücksgrenze errichten möchtest oder dieser Abstand nicht mehr als maximal 3 m zur Grenze beträgt, dann gibt es hier wiederum andere Regelungen, die unbedingt eingehalten werden müssen. Welche Vorschriften gelten, wenn es sich um eine Grenzbebauung handelt, erfährst du jetzt:

  • wird eine Garage an der Grundstücksgrenze erbaut, darf diese nicht länger als 9 m sein
  • die maximale Wandlänge für alle Grundstücksgrenzen darf 15 m betragen

Diese Regelungen gelten jedoch nur für Fertiggaragen, deren Wandhöhe nicht mehr als 3 m betragen. Wenn die Wandhöhe mehr als 3 m beträgt, wird eine Baugenehmigung in Nordrhein Westfalen benötigt.

Es empfiehlt sich, wenn du dich an die bestimmten Regelungen der Landesbauordnung hälst, so bist du immer an der sicheren Seite.

Das Nachbarrechtsgesetz in NRW

In Nordrhein Westfalten sollten Bauherrn ebenfalls das Nachbarrechtsgesetz zu beachten. Im Nachbarrechtsgesetz ist angegeben, dass die Garagen oder Carports auch vom Grundstück des Nachbarn aus errichtet werden dürfen. Selbstverständlich muss dies der Nachbar jedoch zuerst dulden. Es empfiehlt sich natürlich, dass du mit deinen Nachbarn dein Vorhaben ganz genau absprichst. Nur so können unnötige Probleme oder Schwierigkeiten später aus dem Weg gehen. Auch, wenn Arbeiten, die während des Baus der Garage anfallen an der Grundfläche des Nachbarn stattfinden dürfen, bedeutet dies zur gleichen Zeit jedoch nicht auch, dass diese gestört werden können. Auch die Ruhezeiten, die in Nordrhein Westfalen gelten, müssen in diesem Fall eingehalten werden. Dies ist vor allem dann sehr wichtig, wenn es sich bei der Errichtung der Garage um eine Grenzbebauung handelt. In vielen Bundesländern ist es zudem auch vorgebeben, dass die Nachbarn schriftlich einverstanden über das Vorhaben sein müssen.

Fazit - Garagen Baugenehmigung in NRW

Viele Menschen können sich ein Eigenheim in der heutigen Zeit ohne Garage gar nicht mehr vorstellen. Garagen und Carports bieten nicht nur einen perfekten Schutz vor Witterungen, sondern schützen diese die Fahrzeuge auch vor Diebstahl. Wer jedoch in NRW eine Garage oder ein Carport errichten möchten, der muss einige unterschiedliche Dinge beachten. Grundsätzlich gilt, dass man eine Garage in NRW nur dann errichten darf, wenn auch eine Baugenehmigung vorliegt. Das bedeutet auch, dass ein Bauantrag erstellt werden muss. In diesem Bauantrag sind gewisse Unterlagen erforderlich, die ordnungsgemäß an die zuständige Behörde oder Gemeinde abgegeben werden sollten. Nur dann hat der Bauherr auch die Möglichkeit eine Baugenehmigung zu bekommen.

Wenn du an die zuständige Behörde einen Bauantrag stellen möchtest, dann solltest du dies rechtzeitig tun, denn es kann bis zu 2 Monaten dauern, bis du eine Baugenehmigung erstellt bekommst.

Nicht nur die Behörde selbst kann dir beim Bau einer Garage wichtige Informationen geben, wende dich an einen erfahrenen Hersteller von Garagen. Auch dieser kennt die bestimmten Regelungen von NRW und kann dir zu jederzeit zur Seite stehen, wenn es um den Bau von Garagen geht.

x

Already Exist Lead Form in this page

    Du brauchst Kunden?

    Bei Kaufhelden helfen wir dir beim Vertrieb und der Akquise.


    Datenschutz
    Wir, Zaibr Innovations UG (Haftungsbeschränkt) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Wir, Zaibr Innovations UG (Haftungsbeschränkt) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: