Konfiguriere dir mit uns deine Betongarage!

Wir finden für dich die passende Garage!

Später weiter machen? (?): y5Rj6r

OR

Betongarage – massiver Schutz für Dein Fahrzeug

author

Hermann del Campo

01. November 2020

Das eigene Auto ist für viele nicht nur ein reines Fortbewegungsmittel. Bei manch einem wird es als echtes Familienmitglied angesehen. Kein Wunder also, dass es gehegt und gepflegt wird. So soll das Auto auch immer gut geschützt sein. Eine Garage ist daher der optimale Ort zum Abstellen des Fahrzeugs.

Eine Betongarage ist dabei eine optimale Wahl. Sie verbindet die Stabilität und Robustheit von massiven Garagen mit den Vorteilen einer schnellen Montage und geringen Kosten. Erfahre jetzt, worauf es bei Betongaragen ankommt, was sie kosten und wie Du die beste Betongarage finden kannst.

Das wichtigste über Betongaragen auf einen Blick

Inhaltsverzeichnis

Was spricht für eine Betongarage?

Unter dem Begriff „Betongarage“ versteht man eine Garage aus Betonfertigteilen, die am Bestimmungsort zu einer vollständigen Garage zusammengesetzt werden. Eine weitere Variante sind komplett vorgefertigte Fertiggaragen, die komplett vormontiert an Deinen Bestimmungsort geliefert werden.

Betongaragen sind sehr robust und als Fertiggarage perfekt

Für eine eigene Garage gibt es gute Gründe. Sowohl in kleineren als auch in größeren Städten, aber auch auf dem Land fehlt es oft an ausreichend Parkmöglichkeiten für die vorhandenen Fahrzeuge der Bewohner. Rein statistisch verfügt jeder Haushalt in Deutschland über mindestens ein Auto, da den über 47 Millionen registrierten Pkw nur rund 41,5 Millionen Haushalten gegenüberstehen. Eine Garage dient dabei vor allem dem Schutz des eigenen Pkws, insbesondere vor:

  • Diebstahl & Vandalismus
  • Witterungseinflüssen
  • Beschädigungen durch Sturm oder anderen Naturgewalten.

Wer ein eigenes Grundstück besitzt, für den ist die Errichtung einer eigenen Betongarage daher eine gute Entscheidung.

Betongarage kaufen - welche Unterschiede gibt es?

Obwohl Betongaragen aus Fertigteilen bestehen bzw. fertig vormontiert angeliefert werden, lassen sie sich doch nahezu nach Belieben individualisieren. So bleiben beim Garagenkauf kaum Wünsche offen.

Eine Betongarage ist sichere Investition in die Zukunft

Unterschiedliche Arten von Betongaragen

Beton an sich ist ein sehr flexibler Werkstoff, weshalb sich Betongaragen in fast allen erdenklichen Formen und Größen herstellen lassen. Man kann dabei vor allem unterscheiden in:

Gleichzeitig lassen sich diese Arten von Betongaragen auch noch weiter individualisieren. So kann die eigene Garage mit einem zusätzlichen Geräte- oder Abstellraum oder Ähnlichem ausgestattet werden.

Wahl des individuellen Designs von Betongaragen

Auch bei der Anpassung der eigenen Betongarage an die eigenen Designvorstellungen stehen grundsätzlich verschiedenste Optionen zur Auswahl. Neben der Wahl des Außenputzes und der äußeren Farbe lassen sich auch die Grund- und Dachform individuell variieren.

Die Grundform ist dabei meist rechteckig, wobei auch andere Formen möglich sind. Die Größe wird durch den benötigten Platz in der Garage bedingt. So bieten Doppel- oder Reihengaragen Platz für zwei und mehr Fahrzeuge, während Einzelgaragen nur einem Pkw Platz bieten. Möchtest du in der Garage beispielsweise noch Gartengeräte oder Ähnliches lagern, sollte dies bei der Größenplanung entsprechend berücksichtigt werden.

Betongarage bauen - Kosten und Preise

Die Gesamtkosten einer eigenen Betongarage hängen von unterschiedlichsten Faktoren ab. Dazu gehören vor allem:

  • Die benötigte Größe
  • Die gewünschte Form des Daches
  • Die gewählte Ausstattung.

Daneben können weitere Kosten im Zusammenhang mit dem Garagenbau aufkommen, wie zum Beispiel für:

  • Die Vorbereitung des Fundaments
  • Der Anschluss von Medien wie Strom und Wasser, falls gewünscht
  • Die Anlieferung per LKW und Aufstellung per Kran
  • Zusätzliche Ausstattung wie ein elektrisches oder automatisches Garagentor

In der Grundausstattung beginnen Betongaragen bei einem Preis von rund 4.000 Euro. Je größer die Garage, umso teurer wird sie natürlich.

Art der Garage Ungefähre Kosten in Grundausstattung
Einzelgaragen Ab ca. 4.000 Euro
Doppelgaragen Ab ca. 6.000 Euro
Großraum- und Reihengaragen Ab ca. 8.000 – 10.000 Euro

Durch entsprechende Eigenleistungen können die Gesamtkosten des eigenen Garagenprojekts gesenkt werden. So kann das benötigte Fundament beispielsweise selbst angefertigt werden, wenn entsprechendes handwerkliches Geschick vorhanden ist. Die Investition in eine eigene Garage bietet aber nicht nur Schutz für das eigene Auto und einen Gewinn an persönlichem Komfort, sie steigert auch den Gesamtwert der eigenen Immobilie. Bei einem möglichen Verkauf lässt sich so ein höherer Erlös erzielen und ein Teil der Kosten wieder ausgleichen.

Betongaragen

Betongaragen aufstellen – bedarf es einer Baugenehmigung?

Für die Errichtung einer Betongarage gelten die gleichen Richtlinien und Bestimmungen wie für gemauerte Garagen. Ob dazu eine Baugenehmigung erforderlich ist, hängt von dem Bundesland ab, in dem du lebst. Der Bau einer Garage ist nur in den folgenden Ländern genehmigungsfrei:

  • Thüringen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt

Unabhängig davon, ob Du eine Baugenehmigung brauchst oder nicht, die entsprechende Landesbauordnung muss in jedem Fall eingehalten werden. Hierbei werden insbesondere die maximale Größe und entsprechende Abstände zu den Grundstücksgrenzen geregelt.

Bundesland Mindest-Grenzabstand Maximale Grenzbebauung Maximale Grundfläche Maximale Wandhöhe
Baden-Württemberg Keiner 9 m 30 m² 3 m
Bayern Keiner 9 m 50 m² 3 m
Berlin Keiner 9 m 30 m² 3 m
Brandenburg Keiner 9 m 50 m² 3 m
Bremen 1 m 9 m 50 m² 3 m
Hamburg Keiner 9 m 50 m² 3 m
Hessen Keiner 9 m 50 m² 3 m
Mecklenburg-Vorpommern Keiner 9 m 30 m² 3 m
Niedersachsen 1 m 9 m 30 m² 3 m
Nordrhein-Westfalen 1 m 9 m 100 m² 3 m
Rheinland-Pfalz 3 m 12 m 50 m² 3,20 m
Saarland 1 m 12 m 30 m² 3 m
Sachsen Keiner 9 m 50 m² 3 m
Sachsen-Anhalt Keiner 9 m 50 m² 3 m
Schleswig-Holstein 3 m 9 m 20 m² 2,75 m
Thüringen Keiner 9 m 40 m² 3 m

Vor- und Nachteile von Betongaragen

Ob die Wahl einer Betongarage für Deine persönlichen Anforderungen die Richtige ist, kannst Du nach der Abwägung aller damit verbundenen Vor- und Nachteile entscheiden.

Vorteile

Nachteile

Betongarage – damit der eigene Wagen rundum geschützt ist

Eine Betongarage ist der ideale Ort, um dein Fahrzeug geschützt und sicher abzustellen. Sie lässt sich den eigenen Anforderungen und Wünschen individuell anpassen und kann ausreichend Platz auch für mehrere Fahrzeuge bieten.

Der Aufbau von Betongarage ist dank der Fertigbauweise schnell erledigt, sodass die Garage noch am gleichen Tag genutzt werden kann. Gleichzeitig wertet eine Garage die eigene Immobilie auf. So trägt sie nicht nur zur Wertsteigerung der Immobilie bei, sondern ebenfalls zum Werterhalt des eigenen Fahrzeugs dank ausreichend Schutz vor äußeren Einflüssen.

x

Already Exist Lead Form in this page

    Du brauchst Kunden?

    Bei Kaufhelden helfen wir dir beim Vertrieb und der Akquise.


    Datenschutz
    Wir, Zaibr Innovations UG (Haftungsbeschränkt) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Wir, Zaibr Innovations UG (Haftungsbeschränkt) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: